Tinqueuxallee 1 • 69181 Leimen
pg Dienstag, 31. Mai 2022 von pg

Neuwahlen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

Einen erfreulichen Bericht konnten die beiden sportlichen Leiter Jürgen Herbel und Andreas Knödler vorlegen.

Neuwahlen auf einen späteren Zeitpunkt verschoben

(pg) Bei der Mitgliederversammlung konnte der Vorstandvorsitzende Walter Stamm knapp fünfzig Mitglieder begrüßen. In seinem Rechenschaftsbericht ging er auf die Tätigkeiten der zurückliegenden zwei Jahre ein und stellte fest, dass vieles geleistet wurde. Er bemängelte aber die schwache Unterstützung der Mitglieder bei der vielseitigen Arbeit. Für die nun anstehenden Aufgaben appellierte er eindringlich an die Anwesenden sich mehr beim Verein einzubringen, denn nur mit einer Handvoll Helfer können die vielen Aufgaben auf die Zeit gesehen nicht mehr bewältigt werden.

Aufmerksam wurde dann der Bericht von Schatzmeister Hans-Dieter Krieg verfolgt. Er konnte berichten, dass der VfB derzeit auf soliden Füßen steht und warnte gleichzeitig vor den zu erwartenden Ausgaben. Zum Ende seiner Ausführungen teilte der mit, dass er für eine Wiederwahl aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr zur Verfügung steht.

Einen erfreulichen Bericht konnten die beiden sportlichen Leiter Jürgen Herbel und Andreas Knödler vorlegen. Das erste Saisonziel, die Teilnahme an der Landesligarelegation habe man erreicht. Diesen Spielen gelte nun die volle Konzentration in den kommenden Wochen. Erfreulich auch die Entwicklung der zweiten Mannschaft, die vor allem nach der Winterpause gut aufspielte und sich einen sicheren Mittelfeldplatz sichern konnte. Auch der scheidende Juniorenleiter Christian „Otto“ Heim konnte über eine positive Entwicklung der Juniorenabteilung berichten. Vor allem im unteren Bereich seit der Zulauf derzeit fast nicht mehr zu bewältigen. Händeringend werden Trainer und Betreuer gesucht. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit der Vereinsführung in der zurückliegenden Zeit und konnte zum Abschluss noch bestätigen, dass für seine Position mit Francisco „Chicco“ Lerma ein sehr guter Nachfolger gefunden wurde.

Bei der Diskussion über die Rechenschaftsberichte konnten dann alle Fragen der anwesenden Mitglieder beantwortet werden. Aufmerksam wurde auch der Bericht der Kassenprüfer verfolgt. Diese bescheinigten eine einwandfreie und transparente Kassenführung. Anschließend wurde dann die Vorstandschaft entlastet. Vor dem Punkt Neuwahlen wurde auf Anregung des Vorstandvorsitzenden Walter Stamm eine Abfrage unter den Anwesenden durchgeführt, wer überhaupt bereit sei, ein Amt zu übernehmen.

Leider kam es dann wie es kommen musste. Nur wenige waren bereit ein Amt zu übernehmen. Aus diesem Grund wurde dann von den Anwesenden einstimmig beschlossen die Neuwahlen auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.

Rege Diskussionen gab es dann noch unter dem Punkt Verschiedenes, ehe Walter Stamm dann, mit dem Hinweis auf eine baldige Lösung wegen der Neuwahlen, die Versammlung schließen konnte.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.