Tinqueuxallee 1 • 69181 Leimen
pg Montag, 9. Mai 2022 von pg

Ein herber Rückschlag

VfB Leimen vs. TSV Wieblingen 1:2

Kreisliga Heidelberg:

Ein herber Rückschlag

VfB Leimen vs. TSV Wieblingen 1:2

(pg) Mit einem Paukenschlag begann diese Begegnung für den Gastgeber. Schon der erste Angriff brachte durch Schiermeyer für die Gäste die Führung. Schon hier merkte man dem Gastgeber an, dass er nicht an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen konnte. Von seiner gewohnten Form war der VfB meilenweit entfernt. Auch der Ausgleich durch Höltkemeier (30.) änderte an dieser Tatsache nichts. Der Gastgeber fand einfach kein Rezept gegen die leidenschaftlich verteidigenden Gäste. Den nächsten Schock für den VfB dann auch noch kurz vor dem Halbzeitpfiff, als Kalhor (44.) die erneute Führung für die Gäste erzielte.

Alle Bemühungen der Gastgeber liefen auch in der zweiten Hälfte meist ins Leere. Nur wenige Möglichkeiten sah man für den VfB. Mit dieser Niederlage hat die Cetinkaya-Truppe einen herben Rückschlag im Kampf um den Relegationsplatz erlitten. Kurz vor dem Abpfiff verlor dann der Gastgeber auch noch Paul Gerlach mit einer gelb/roten Karte. Trotz der Niederlage hat der VfB noch alles in der eigenen Hand, da auch die Mitbewerber um den Relegationsplatz ihre Spiele nicht gewinnen konnten. Es heisst nun Kopf hoch und in den letzten Spielen noch einmal alles raushauen, um das große Ziel zu erreichen.

Kreisklasse B Heidelberg:

Von Beginn an in Unterzahl

ASC Neuenheim 3 vs. VfB Leimen 2 7:0

Aufgrund vieler kurzfristiger Absagen konnte VfB-Trainer Skowronek das Spiel nur mit neun Spielern bestreiten. So konnte die hohe Niederlage leider nicht vermieden werden.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.